TIEFSTART im Hauptstadt TV

TIEFSTART im Hauptstadt TV

TIEFSTART im Hauptstadt TV

Anfang Dezember war es soweit: TIEFSTART im Hauptstadt-TV – unser erstes Interview zum Buch.
Da fangen die Gedanken ganz schön an zu kreisen. Was sollen wir sagen, was sollen wir anziehen, und und und. Wir waren megaaufgeregt.
Das ist schon ein Erlebnis. Überall hingen riesige Fernsehkameras und Scheinwerfer. Wir wirden von einem super netter Moderator und einem tollen Team empfangen. Alle im Fernsehteam haben sich herzlich um uns gekümmert und uns alles, was so passieren wird, ganz genau erklärt.
Und trotzdem: Das Herz ist ganz schön am Klopfen. Dann fingen die die Licht- und Tonproben an. Zuerst hat nicht alles perfekt geklappt. Der Ton machte ein wenig Probeme. Aber das hat das Team sofort in den Griff bekommen. Dann gab es das ok aus dem Hintergrund und der Aufnahmeleiter erklärte: Die Vorbereitungen sind gemeistert. Die Aufregung blieb trotzdem.
Egal! Jetzt die Ruhe bewahren und hoffentlich nicht zu doof anstellen. Und dann ging es los. 5 Minuten Fragen und Antworten. Und schwupps, was alles wieder vorbei.
Wir haben das Interview geschafft.
Na klar, sind wir ganz unsicher. Aber es war unser erstes Mal in einem Aufnahme-Studio und da ist das bestimmt ganz normal.
Viel Spaß
Micha & Michaela

Ein kleiner Vorgeschmack

Schauen Sie doch einfach mal rein …, hier sehen Sie die Kurzfassung. Das gesamte Interview dauert 5 Minuten und Sie können es sich auf unserem YouTube Kanal anschauen. Viel Spaß.
Micha & Michaela
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Mit Zuversicht geht es weiter

Mit Zuversicht geht es weiter.

Gemeinsam und viel Engagement

Mit Zuversicht und frohen Mutes

Unser Motto: „mit Zuversicht geht es weiter“. Zugegeben, die Zeiten ändern sich jetzt gerade sehr und alles wird etwas anders, aber wir bleiben diesem Motto  trotzdem treu. Wir freuen uns über die Kleinigkeiten und unterstützen uns, unser Team, unsere Kunden und Freunde gegenseitig. So wie wir es eigentlich schon immer getan haben.

Gerade jetzt zeigt es sich, dass diese gegenseitige Unterstützung uns allen viel Mut und Vertrauen in die Zukunft gibt.

In der jetzigen Zeit haben wir uns darauf eingestellt, dass es erst im neuen Jahr wirklich weiter und wieder los geht. Jetzt können wir auf das Blicken, was wir schon erreicht haben, was für uns wichtig ist und wie wir in Zukunft weiter machen möchten.

Und das Tolle: Wir machen tatsächlich schon jetzt das, von dem wir überzeugt sind und das, was uns am Herz liegt.

Unsere tollen Kunden sind uns treu, auch wenn Sie jetzt nicht zu uns ins Studio können. Mehr kann man sich doch gar nicht wünschen. Also heißt es: „Wir werden weiterhin für Sie da sein und Sie weiter bei Ihren sportlichen Zielen unterstützen.“ Mit tollen Gesprächen, Übungen für zu Hause, mit Tipps, Ratschlägen und Zuversicht.

 

Der Tagesspiegel 

Übrigens: Der Tagesspiegel hat am 15.11.2020 einen kleinen Artikel über uns, das Studio und unser Buch „Tiefstart“ veröffentlicht. Schauen Sie doch einfach hinein. In dem Artikel lernen Sie uns ein bisschen besser kennen. Und wenn Sie dann auch noch Lust bekommen unser Buch zu lesen, haben wir Ihnen für die Hard- und Softcover-Ausgabe bis zum 06.12.2020 einen Gutschein-Code  für Sie bereitgestellt. Geben Sie einfach –Tagesspiegel-2020-11 – bei Ihrer Bestellung ein und erhalten Sie 20 %  auf den Verkaufspreis. Das Buch „Tiefstart“ wäre doch auch ein tolles Geschenk.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen

Micha & Michaela

Tagesspiegel zu Tiefstart
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Der kleine Lockdown

Der kleine Lockdown

Ganz persönlich und digital

Zugegeben, der neue kleine Lockdown macht nicht wirklich Spaß, aber diesmal sind wir etwas besser vorbereitet und wir lassen uns nicht entmutigen.

Die rasanten Änderungen im Leben stellen uns alle immer wieder vor neue Herausforderungen. Auch wir haben noch keine genaue Vorstellung, wie wir diese schnellen Veränderungen meistern können, und haben viele Fragen. In den letzten Monaten haben Sie uns toll unterstützt und uns gezeigt, dass wir es zusammen schaffen können. 

Vielen Dank dafür, es hat unser Herz sehr berührt.

In der nächsten Zeit können wir nicht wie gewohnt trainieren, aber wir bieten Ihnen wieder Alternativen, wie wir Sie trotzdem ganz persönlich fit halten können.

Digital, per Skype, per YouTube und Zoom. Bleiben Sie gespannt.

Wir werden regelmäßig aus dem Owens live senden: Abwechslungsreiche Übungen, die Sie leicht selbst zu Hause oder draußen durchführen können.

Selbstverständlich können Sie sich alles auch auf unserer Homepage anschauen.

Das sollten Sie beachten

Wir zeigen Ihnen wieder Übungen, die  in der Regel für alle Altersklassen und Fitness-Level geeignet sind.

Aber trotzdem: Bitte hören Sie unbedingt auf Ihren Körper! Der zeigt Ihnen sehr genau, wo Ihre persönlichen Grenzen liegen. Versuchen Sie also bitte nicht, Ihren Körper zu überfordern oder auszutricksen.

Die Faustregel:

Alle Übungen, die wir Ihnen zeigen, dürfen anstrengend sein, auch ein Muskel  darf mal ein bisschen brennen, weil er etwas stärker beansprucht wird. Aber es darf auf keinen Fall zu echten Schmerzen kommen, schon gar nicht in Ihren Gelenken.

Es ist wichtig, dass Sie sich vor jedem Training aufwärmen! Das beugt auch Verletzungen vor. Wenn Sie im 4. Stock wohnen, können Sie zum Beispiel mal die Treppen rauf und runter laufen; wenn Sie Parterre wohnen, können Sie auf der Stelle hüpfen. Auch durch Fensterputzen oder schnelles Staubsaugen kann geeignet sein. Lassen Sie sich selbst etwas einfallen, es gibt bestimmt einiges, was Ihnen einfällt. Aber bedenken Sie: Aufwärmen sollte nicht mehr als 10 Minuten sein und Sie nicht völlig auspowern.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß

Micha & Michaela

Tagesspiegel - Kleiner Lockdown

Was ich noch zu sagen hätte ...

Zum neuen „Kleinen Lockdown“ haben wir dem Tagesspiegel noch einmal ein kleines Interview gegeben.

Viel Spaß beim Lesen …

Michaela

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Tiefstart – Meine Geschichte als Leichtathlet und Diplomat im Sportanzug

Tiefstart
Meine Geschichte als Leichtathlet
und "Diplomat im Sportanzug"
Wie alles begann

Ich liebe Sport und quatsche auch echt gern über meine DDR-Sportlerzeit. Darüber wollte ich unbedingt mal ein Buch schreiben, ein Buch, dass anders ist. Kein Opferbuch, davon gibt es schon viele.  Aber, wie das so ist, im Alltag blieb das  auf der Strecke.

Letztes Jahr auf Mallorca, fragte mich Michaela: „Was hältst Du denn davon, wenn ich dein Buch fertig schreibe? Zuerst war ich ganz verwirrt, aber fand es richtig klasse.

Zugegeben, als Wessi ohne sportliche Ambitionen über das Leben eines DDR-Hochleistungssportlers zu schreiben, war schon etwas kühn. Doch dann fand die Idee irgendwie doch ganz charmant.

Also zog ich meine Turnschuhe an – schließlich wollte ich mich ja sportlich fühlen – und fing an Michas Erzählungen aufzuschreiben. Ja, am Anfang war alles noch etwas chaotisch. Nach und kamen die kleinen Anekdoten aber wieder zum Vorschein.

Vieles hatte er schon wieder vergessen.

Auf Michas unverkennbarer, fast naiver Erzählweise beschreibt er ein abwechslungsreichen Leben. Er schildert seine Alltagspossen und Dopingpannen und schreibt auch über Liebe, Leidenschaft und Spaß. „Tiefstart – Meine Geschichte als Leichtathlet und Diplomat im Sportanzug“ ist sehr persönlich und gibt einen intimen Einblick in sein Leben.

Das Buch habe ich versucht mit viel Respekt vor den tragischen DDR-Schicksalen zu schreiben. Ich hoffe, dass  mir das gelungen ist.

Tiefstart

Wir finden Tiefstart – Meine Geschichte als Leichtathlet und „Diplomat im Sportanzug“ ist für jeden aus Ost und West verständlich und für Sportler und Nicht-Sportler ansprechend. Große Verlage sahen das allerdings etwas anders und hatten kein Interesse. Deshalb verlegen wir nun selbst: … Und es ist krass, an was man so alles denken muss.

Aber machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild, wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen

Micha & Michaela

Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich

Digital und ganz persönlich

Zugegeben, das Leben ändert sich gerade rasant und wir alle müssen uns jetzt erst einmal neu orientieren. Auch wir haben noch keine genaue Vorstellung wie wir diese schnellen Veränderungen meistern können. Doch wir glauben, zusammen werden wir das richtig gut schaffen.

Da wir Sie in der nächsten Zeit nicht wie gewohnt trainieren können, suchen wir nach Alternativen, wie wir Sie trotzdem ganz persönlich fit halten können.

Auch wir werden jetzt digital, aber bleiben wie gewohnt ganz persönlich. Per Skype, per YouTube und Zoom. Bleiben Sie gespannt.

Wir senden aus dem Owens abwechslungsreiche Übungen, die Sie leicht selbst zu Hause oder draußen durchführen können.

In Kooperation mit dem Tagesspiegel können Sie tägliche Anregungen für Ihr Training finden

und selbstverständlich können Sie sich alles auch auf unserer Homepage anschauen.

Micha & Michaela
Online

Das werden Sie brauchen:

Ja, die Zeiten ändern sich, aber wir bleiben unserem Motto treu und bleiben ganz persönlich.

Wir wissen, dass Sie natürlich nicht das gesamte Equipment eines Fitnessstudios bei sich zu Hause haben. Dafür haben wir uns ein paar Alternativen ausgedacht, sodass Sie leicht mitmachen können.

Uns fällt im Laufe der Zeit bestimmt noch einiges ein, hier aber erst einmal unsere ersten Vorschläge.

1 Stuhl: Den brauchen wir  nicht nur zum Ausruhen, sondern auch zum Üben.

1 Decke: Damit Sie nicht auf dem blanken Boden liegen oder sitzen müssen – und es stimmt auch schon ein bisschen auf Sport ein.

2-3 Handtücher:Mal abgesehen davon, dass Sie sich damit den Schweiß abwischen können, ist ein Handtuch auch ein tolles Trainingsgerät. Seien Sie gespannt.

1 Wasserflasche: Nicht nur gut für Ihren Flüssigkeitsbedarf, es ist auch ein guter Ersatz für kleine Hanteln.

1 Koffer/Tasche: Auch wenn Sie gerade nicht verreisen können, nutzen Sie ihn doch als Ersatz für ein etwas größeres Gewicht. Oder nutzen Sie eine Gießkanne, bei der können Sie das Gewicht ganz individuell variieren.

1 Besenstiel:Damit können Sie Ihre Trainingsfläche nicht nur vorher reinigen, er ist auch toll für ein Beweglichkeitstraining.

2-3 Bücher: Bücher in verschiedener Dicke. Bücher eignen sich, abgesehen vom Inhalt, als Gewicht und zum Beispiel als Ersatz für einen Yogablock

Das sollten Sie beachten

Die Übungen, die wir Ihnen zeigen werden, sind in der Regel für jeden geeignet. Allerdings gibt es auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Also: Bitte hören Sie auf Ihren Körper! Meistens zeigt er Ihnen sehr genau, wo die Grenzen liegen.

Versuchen Sie nicht Ihren Körper zu überfordern oder auszutricksen.

Die Übungen dürfen anstrengend sein. Es darf sogar mal in einem Muskel brennen, weil er etwas stärker beansprucht wird. Aber es darf nicht zu echten Schmerzen kommen. Schon gar nicht in den Gelenken.

Wärmen Sie sich vor jedem Training auf! Das ist wichtig, denn auch das beugt Verletzungen vor.

Dazu können Sie, wenn Sie im 4. Stock wohnen, gern mal rauf und runter laufen; wenn Sie parterre wohnen, auf der Stelle hüpfen, auch durch Fensterputzen ist geeignet. Sie können sich gern auch selbst etwas einfallen lassen, es gibt bestimmt einiges was Ihnen einfällt.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß

Micha & Michaela

Übersicht als PDF-Download: Owens – Fitness@Home

Micha auf Mallorca

Buchvorstellung Tiefstart

Erste Buchvorstellung

Michael Schimmer
Tiefstart

Unsere erste Buchvorstellung

Für Freunde und Bekannte zum Üben

Zuerst einmal vielen Dank für eure Unterstützung.

Es hat uns viel Spaß gemacht euch unser Buch zum ersten mal vorzustellen. 

Wir waren vorher mega aufgeregt und hoffen dass es euch auch ein bisschen gefallen hat. Eure Fragen, Tipps und Anregungen waren echt spannend und sehr hilfreich. 

Nun können wir noch ein paar Kleinigkeiten einarbeiten und es dann zum finalen Druck fertig machen.

Sie finden die Geschichte von Micha spannend?

Dann können Sie sich eintragen.

Und keine Angst, diese email wird ausschließlich für das Buch Tiefstart gespeichert und Sie werden nicht in den Newsletter eingetragen.

Tiefstart - Hardcover

Tiefstart – Interview im Inforadio

Tiefstart - Interview

Micha erzählt über seine Erfahrungen in der DDR Nationalmannschaft

Tiefstart - Interview im InfoRadio

Es ist soweit, mein ersten Tiefstart – Interview. Heute am Sonntag im InfoRadio vom RBB Berlin.

Ich war echt aufgeregt, denn auch wenn ich echt gern über meine DDR-Sportlerzeit erzähle ist so ein Interview schon echt aufregend.

Also hören Sie doch einfach mal rein.

Heute am Sonntag um 14:24 Uhr, 15:24 Uhr …. auf InfoRadio

Sie werden überrascht sein.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Der kleine Trailer zum Buch

Wir haben versucht  Tiefstart – Meine Geschichte als Leichtathlet und „Diplomat im Sportanzug“ mit viel Respekt vor tragischen Schicksalen von anderen Sportlern  und Menschen aus der DDR zu schreiben und hoffen, es ist uns gelungen. Und wir wollen nichts verharmlosen oder schön reden.

Aber Micha wollte auch mal die andere Seite zeigen. Denn das Leben in der DDR bestand nicht nur aus Verfolgung, es war für viele Menschen auch sehr lebenswert und schön.

Micha & Michaela

Wir bilden aus

Auszubildende

Neu im Team – unsere Auszubildende

Charlene Isabelle Schmidt

Wir freuen uns Ihnen unsere Auszubildende Charlene vorzustellen.
Charlene hat ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau 2016 begonnen und wird uns bis zur IHK-Prüfung im August 2019 begleiten.
Ihre sportliche Leidenschaft entwickelte sich bereits in der Schulzeit, während der sie in einem Volleyballteam spielte. Seitdem entwickelte sich Ihr Interesse zur Fitness weiter. Neben allgemeinen Fitness-Trends probierte sie auch Tanz und Yoga und begeistert sich für neue Trendsportarten.
Charlene ist ausgebildete Fitness-Trainerin (B-Lizenz) und wird von uns neben der kaufmännischen Ausbildung auch als Power Plate- und EMS-Trainerin